Damm Massage Schwangerschaft – Damit du keinen Dammriss bekommst

In diesem Artikel erfährst du, warum du mit einer Dammmassage das Risiko für einen Dammriss bzw. Dammschnitt verringerst und wie eine Damm Massage funktioniert. Welches Öl nimmst du am besten für eine Dammmassage und wann fängst du am besten damit an?

Wer zum ersten Mal ein Kind bekommt, macht sich eventuell doch die ein oder anderen Gedanken darüber, wie man einen Dammriss vorbeugen kann. Viele werdende Mamas, um genau zu sein jede 10. Frau muss sogar unter der Geburt geschnitten werden. Dabei verheilen Risse am Damm schneller und die Frau kann eher wieder ein Sexualleben führen.

Der Damm ist das Gewebe zwischen Vagina und After. Dieses wird unter der Geburt besonders belastet. Wenn du regelmäßig eine Damm Massage machst, kann das dein Gewebe elastischer machen und eventuell einen Dammriss verhindern. Es gibt leider keine Garantie, dass es nicht doch geschehen wird.

Damm Massage ab wann?

Deinen Damm solltest du ab der 34. Schwangerschaftswoche täglich einmal massieren.

So bereitest du die Damm Massage optimal vor

Bevor du mit der Damm-Massage beginnst, nimm am besten ein warmes Bad, dadurch wird dein Gewebe schön locker.

So funktioniert die Damm Massage

In deiner Schwangerschaft kannst du allein oder dein Partner die Massage durchführen. Nimm dir dafür gern zwischen 15-25 Minuten Zeit. Suche dir einen bequemen Platz aus und versuche dich zu entspannen. Wenn dein Partner die Massage übernimmt, kannst du dich auch auf euer Bett legen. Solltest du dich allein massieren, dann stell ein Bein auf die Badewanne und du wirst leichter an den Damm kommen.

Man nimmt für die Damm Massage den Daumen, den Zeigefinger sowie den Mittelfinger. Den Daumen führst du in die Scheide ein. Mit dem Zeigefinger und Mittelfinger massierst du die Dammhaut. Mit der Zeit wirst du mit deinem Daumen spüren wie elastisch diese feine Haut wird und wie du immer etwas weiter dehnen kannst. Wenn du das jeden Tag ein paar Minuten machst, ist das eine wunderbare Vorbereitung auf die Geburt!

Das sagt Hebamme Nadine Beermann über die Damm Massage

Achtung: daran musst du unbedingt denken!

Verzichte bei einer Infektion im Intimbereich auf die Massage. Lass deinen Intimbereich erst verheilen, bis du mit der Massage beginnst.

Damm Massage Öl – Welches Öl eignet sich am besten?

*Anzeige*

Hier gehts zu: Wie du deine Geburt sehr gut meistern kannst.

Hast du deine Kliniktasche für die Geburt schon gepackt?

Weiterführende Informationen:
https://www.tagesspiegel.de/wissen/haeufigster-eingriff-bei-geburten-risiko-dammschnitt/21265376.html

 

 

Teile gern diesen Beitrag
2020-04-24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.