Anmeldung zur Geburt: Das musst du wissen!

by K.J.
Anmeldung Krankenhaus Geburt

Deine Schwangerschaft schreitet in großen Schritten voran und du machst dir langsam Gedanken, wann du dich für deine Geburt anmeldest und was du alles dabei beachten musst. Ich habe bereits vier mal in einem Krankenhaus entbunden und mich jedes Mal im Krankenhaus dafür angemeldet. Hier kannst du nachlesen, was du benötigst für deine Anmeldung zur Geburt.

Wann anmelden im Krankenhaus für die Geburt?

Die Anmeldung zur Geburt wird im besten Fall zwischen der 34. und 36. Schwangerschaftswoche vorgenommen. Denke darüber nach, in welchem Krankenhaus du entbinden möchtest. Spätestens ab der 30. Schwangerschaftswoche, kannst du in dem Krankenhaus anrufen und einen Termin für die Anmeldung zur Geburt vereinbaren.

Was macht man bei der Anmeldung für die Krankenhausgeburt?

In einem persönlichen Gespräch mit einer erfahrenen Ärztin oder Hebamme sprichst du über deine Wünsche für die Geburt. Äußere deine persönlichen Vorstellungen im Hinblick auf den Einsatz von Schmerzmitteln unter der Geburt.

Weiterhin spricht die Ärztin mit dir über deine vergangenen und momentane Schwangerschaft. Sollte es bisher Komplikationen oder andere Diagnosen geben, wird dies aufgenommen und für die bevorstehende Geburt vermerkt.

Außerdem füllst du im Krankenhaus Formulare aus über Komplikationen, Abläufe und auch über den Einsatz von einer Peridualanästhesie. Es ist für dich die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen, welche du womöglich unter der Geburt anders treffen würdest.

Der geplante Kaiserschnitt

Du hast dich gegen eine natürliche Geburt entschieden? Besprich das nun offiziell mit der Ärztin bzw. Hebamme. Dies ist der beste Zeitpunkt, um über einen geplanten Kaiserschnitt zu sprechen.

Welche Unterlagen benötige ich für die Anmeldung im Krankenhaus für die Geburt?

Für die Anmeldung zur Geburt solltest du in jedem Fall folgende Unterlagen mitbringen:

  • Mutterpass
  • Unterlagen von der Feindiagnostik-Ultraschalluntersuchung
  • Krankenversicherungskarte
  • Überweisung vom Frauenarzt

Noch ein paar Tipps

  • Du kannst im Notfall natürlich in jedem Krankenhaus dein Kind zur Welt bringen
  • Es spart Zeit, diese Formalitäten vor der Geburt zu klären
  • Informiere dich auf der Homepage deiner Wunschklinik
  • Krankenhäuser bieten meist Informationsveranstaltungen an

Entbinden in Berlin- Kliniken Übersicht

Sollten du  in Berlin entbinden wollen, kannst du  hier direkt die Übersicht der Kliniken in Berlin einsehen.

Geburt in Berlin 

Hier weiterlesen: Die Geburt gut meistern

Hier erfährst du, was du wirklich im Krankenhaus brauchst!

Teile gern diesen Beitrag

Du interessierst dich vielleicht auch für